Le Postillon de Lonjumeau by Adolph Adam
27, 30.12.2021, 5.01.2022

Madalaine/Madame de Latour

Conductor: Erik Nielsen/Beomseok Yi
Director: Hans Walter Richter
Chapelou/Postillon: Francesco Demuro
Bijou: Joel Allison
Marquis de Corcy: Steven LaBrie
Bourdon: Oskar Hillebrandt
Rose: Gabriel Wanka
Louis XV: Wolfgang Gerold

Reviews:

Monika Buczkowska glänzt als Madeleine mit glasklaren Koloraturen, zeigt aber in ihrem zupackenden Spiel, dass sie alles andere als eine schwache Frau ist. Schon im Duett im ersten Akt, wenn Chapelou und Madeleine sich gegenseitig erzählen, dass sie beide von einem älteren Menschen vor der Hochzeit gewarnt worden seien, zeigt Buczkowska, dass Madeleine ihrem Chapelou durchaus ebenbürtig ist. Hervorzuheben ist auch ihr Spiel im dritten Akt, wenn sie als Madeleine und Madame auftritt. Ihre Kammerzofe Rose ist dabei in das Kostüm der Madame geschlüpft, während Buczkowska immer vor die Guckkastenbühne tritt, wenn sie Chapelou als Madame de Latour erscheint.”
(Monika Buczkowska shines as Madeleine with crystal-clear coloratura, but shows in her gripping acting that she is anything but a weak woman. Already in the duet in the first act, when Chapelou and Madeleine tell each other that they were both warned by an elderly person before the wedding, Buczkowska shows that Madeleine is quite equal to her Chapelou. Also to be highlighted is her acting in the third act when she appears as Madeleine and Madame. Her maid Rose has slipped into the costume of Madame, while Buczkowska always steps in front of the proscenium stage when she appears to Chapelou as Madame de Latour.)
http://www.omm.de/veranstaltungen/festspiele2021/ERL-2021-le-postillon-de-lonjumeau.html

„(…) Auch Monika Buczkowska als Madeleine brilliert und harmoniert mit ihrem Postillon in wunderschönen Duetten.”

(Monika Buczkowska also shines as Madeleine and harmonises with her Postillon in wonderful duets.)
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/le-postillon-de-lonjumeau-festspiele-erl-kritik-100.html

„Wenn dafür Sänger wie der mühelos hohe Töne abschießende Francesco Demuro, Elsa Dreisigs „Puritani“-Partner in Paris 2019, und die koloraturenkräftige wie geschmeidige Monika Buczkowska zusammenkommen, Kaspar Glarner auf einer Opernbühne des 18. Jahrhunderts den Ring freigibt für Kleingeisterei und pikante Gefühle, überdies Hans Walter Richters Personenführung Stilisierung mit choreographischer Komödiantik verbindet, ist der Opernabend perfekt.”
(When singers like Francesco Demuro, Elsa Dreisig’s “Puritani” partner in Paris 2019, who effortlessly shoots high notes, and Monika Buczkowska, who has strong coloratura and is supple, come together, Kaspar Glarner releases the ring on an 18th-century opera stage for small-mindedness and spicy feelings, moreover, Hans Walter Richter’s leadership combines stylization with choreographic comedy, the opera evening is perfect.)

Erler Komödien-Winter

„Ebenfalls gespickt mit Koloraturen, Trillen und Höhen ist die weibliche Hauptrolle. Die in Frankfurt engagierte Monika Buczkowska imponierte nach ihrer Freia in „Rheingold” nun in diese ungleich anspruchsvollen Partie. Im großen Auftritt als Madame de Latour konnte sie in der Arie „Il faut que je punisse un ingrat” mit zarter, sensibler Tongebung die Ergriffenkeit über die Untreue Chapelous zum Ausdruck bringen, wobei sie in den sich immer höher schraubenden Koloraturen bis zum hohen Cis auf die Möglichkeit der leichteren Varianten verzichtete.”
(The female lead is also spiced with coloratura, trills and high notes Monika Buczkowska, who is engaged in Frankfurt, impressed after her Freia in „Rheingold” in this unequally demanding role. In the big performance as Madame de Latour, she was able to sing the aria „Il faut que je punisse un ingrat” to express the emotion over Chapelou’s infidelity with a delicate, sensitive intonation, whereby she renounced the possibility of the lighter variants in the coloratura, which spiraled ever higher up to high C sharp.)
Opernglas, W. Kutzschbach

„Francesco Demuro ist nicht nur ein bravourös höhensicherer Tenor, er verkörpert den in seiner Hochzeitsnacht nach Paris durchbrennenden Filou mit Genie und Galanterie. Monika Buczkowska singt die ihn nach zehn Jahren bändigende und mit üppigen Koloraturen glänzende Madeleine auf ebenbürtigem Niveau.”
(Francesco Demuro is not only a brilliantly confident tenor, he embodies Filou, who elopes to Paris on his wedding night, with genius and gallantry. Monika Buczkowska sings Madeleine, which tames him after ten years and shines with lush coloratura, on an equal level.)

„Der jugendliche Francesco Demuro darf sich als Opernstar eindrucksvoll präsentieren, aber kaum weniger artistisch ist die Rolle der Madeleine (Monika Buczkowska), die zwischen Rachsucht und Liebe zu ihrem Gatten schwankt.”
(The youthful Francesco Demuro is allowed to impressively present himself as an opera star, but the role of Madeleine (Monika Buczkowska), who vacillates between revenge and love for her husband, is no less artistic.)
https://www.tagesspiegel.de/kultur/tiroler-festspiele-erl-im-winter-2021-zwei-ueberraschungen-vor-bergkulisse/27935876.html?fbclid=IwAR2ERIKzHlxwHk9ppefGNz5HnH4uiWU6XxHpYKWdOIrsmVvm894cs6_MhQk

„Bekannt geblieben aus der Oper ist allerdings heute nur noch die von Tenören gefürchtete Postillion-Arie, weil sie bis zum hohen D geht. Für Francesco Demuro kein Problem, denn er singt den Titelhelden mit allen mörderisch schweren Höhen und schönem Timbre. Auch für Madeleine hat der Komponist einiges an diffizilen Koloraturen erdacht, die von Monika Buczkowska ungemein flexibel und sauber gesungen werden.”
(However, only the Postillion aria, feared by tenors, is the only opera known today because it goes all the way up to the high D. No problem for Francesco Demuro, because he sings the title hero with all murderously heavy highs and a beautiful timbre. The composer also devised some difficult coloratura for Madeleine, which Monika Buczkowska sang in an extremely flexible and clean way.)
https://www.kleinezeitung.at/kultur/6079280/Festspiele-ErlKritik_Lamico-Fritz_Naives-Liebesspiel-mit-reicher?fbclid=IwAR0rWSSJQ9xV2K9EV-O2a-S6om-uqPHTu1t1fWkMIF7mnQ2_m9ju1vdVoUI

„Auch die in dieser Bigamistenkomödie ihm doppelt verheiratete Madelaine von Monika Buczkowska trillerte leichtgewichtig als Sopran-Kanarienvogel mit Witz und Charme.”
(Madelaine by Monika Buczkowska, who is twice married to him in this bigamist comedy, trilled lightly as a soprano canary with wit and charm.)
https://www.mdr.de/mdr-klassik-radio/klassikthemen/premiere-winterfestspiele-erl-100.html?fbclid=IwAR2tujcEijSbW98N5co_hPW8nepRVC1D9bEzlsIkZoyUWCPnadK87Fs8aCA

„Seine Madeleine (Monika Buczkowska) bewältigt ihre vertrackten Koloraturen ebenso gut wie sie darstellerisch überzeugt.”
(His Madeleine (Monika Buczkowska) copes with her intricate coloratura just as well as she convinces with her acting.)
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/erl-winterfestspiele-l-amico-fritz-le-postillon-de-lonjumeau-kritik-1.5497169?fbclid=IwAR35VdX-Dcia6TIev1Fj8sZ1mLm9ngnKOPm1-8FSpygTTmab74XRdES1d3o

 

Le postillon de Lonjumeau